Cordillera Huayhuash (Huayhuash Circuit) - 13 Tage

2 Tage Akklimatisation und 11 Tage Trekking

Laguna Siulá (Cordillera Huayhuash)
Laguna Siulá (Cordillera Huayhuash)

Joe Simpsons Buch "Touching The Void" ( "Sturz in Leere") hat die abgelegene Gebirgsgruppe in aller Welt bekannt gemacht. Aber hier ist nicht nur viel Platz für Extrembergsteiger, sondern auch für Trekkingfreunde, die den Berggipfeln richtig nahe kommen wollen. Traumhafte Lagunen und eine heisse Quelle auf etwa der Hälfte der Strecke sind die weiteren Zutaten für ein unvergessliches Trekkingerlebnis.  

Programm

Abholung vom Flughafen in Lima mit dem Bus nach Huaraz (ca. 8 Stunden)

 

1. Tag

  • Besichtigung des archäologischen Zentrums in Willcahuain. Die Dauer der Wanderung beträgt ca. 3 Stunden. Danach Besuch des Thermalbads in Monterrey und Rückfahrt zum Hotel nach Huaraz.

2. Tag

  • Besuch der Laguna Churup (4550m), einem Juwel in der Cordillera Blanca, welche östlich von Huaraz gelegen ist.

3. Tag

  • Anfahrt mit dem Privatbus nach Llamac und Wanderung zum ersten Campamento Cuartelhuain (4150m).

4. Tag

  • Am heutigen Tag wird der Pass Cacanan (4700m) überschritten, auf dem nachfolgenden alternativen Abstieg hat man einen Blick in die Ostseite des Nevado Jirishanca (6094m), man passiert die Laguna Mitucocha (4300m) und erreicht das zweite Campamento Jancapampa (4200m).

5. Tag

  • Zunächst geht es ca. 2 h auf dem Normalweg weiter, danach wird auf einem alternativen Weg der Pass Carhuac (4780m) überschritten, und der Weg zum Campamento Carhuacocha (4100m) fortgesetzt.

6. Tag

  • Auf einem alternativen Weg zum Normalweg passiert man drei Lagunen von unterschiedlicher Farbe. Darüberhinaus kann man berühmte Berge der Cordillera Huayhuash bewundern, und zwar:

Nevados Siula (6344m), Yarupaja (6634m), Jirishanca Ostseite (6094m) 

  • Weiter geht es über den Pass Siula (4800m) zum Campamento Huayhuash (4300m).

7. Tag

  • Zunächst führt der Weg über den Pass Portachuelo (4750m), dann geht es im Abstieg weiter zum Campamento Voconga (4300m).
  • Von hier aus hat man die Möglichkeit, in einer nahe gelegenen Thermalquelle zu baden.

8. Tag

  • Heute führt der Weg über einen der höchsten Pässe des gesamten Trekkings, und zwar dem Pass Cuyoc (5000m).
  • Von hier aus hat man eine schöne Sicht auf die Cordillera Raura.
  • Im Abstieg wechselt der Weg in die Westseite der Cordillera Huayhuash, wo sich das Campamento Cuyoc Pampa auf 4400m befindet.

9. Tag

  • Auf einem alternativen Weg geht es hiauf zum Pass San Antonio (5000m), wo man einen atemberaubenden Blick in die Westseite der Cordillera Huayhuash erhält.
  • Abstieg in das Campamento Cutatambo (4200m)

10. Tag 

  • Die Tagesetappe ist länger als die anderen, so dass die Wanderung früher am Morgen beginnt.
  • Der Weg führt zum Pass Secquia (4850m) sehr nahe an der Westseite der Cordillera Huayhuash vorbei.
  • Von hier hat man einen Blick auf die "berühmte" Kletterroute von Joe Simpson am Siula Grande, welche er im Buch "Sturz ins Leere" "Touching the Void" "Tocando el Vacio" beschrieben hat. Viele Lagunen heben sich von den Bergriesen im Hintergrund ab.
  • Abstieg in der Quebrada Secquia bis zum Campament von Huavllapa (3600m).

11. Tag

  • Über den Pass Tapush (4800m) geht es auf dem Normalweg zum Campamento Ancushcancha (4400m).

12. Tag

  • Der Weg führt zum Pass Yauche (4800m), Abstecher zum Mirador (herrlicher Blick in die Westseite der Cordillera Huayhuash), später Abstieg zum Campamento Jahuacocha (4100m).

13. Tag

  • Der Weg führt zurück nach Llamac, wo der Bus für die Rückreise nach Huaraz wartet.

Im Reisepaket enthalten

  • Abholung vom Flughafen in Lima und Begleitung der Busfahrt nach Huaraz (Busterminal)
  • Begleitung vom Busterminal in Huaraz zum Hotel
  • Hotelunterkunft für 2 Nächte
  • Guide, zweisprachig - Spanisch/Englisch
  • Transport im Privatbus
  • Koch während des Trekkings
  • Arriero (Eseltreiber) während des Trekkings 
  • Esel für den Transport des Gepäcks der Gäste, des Equipments und des Essens während des Trekkings 
  • Küchenzelt
  • Essenszelt, ausgerüstet mit Tisch, Stühlen und Lampe
  • Verpflegung während des Trekkings
  • Zweipersonenzelte
  • Eintritt in den Nationalpark Huascaran

Im Reisepaket nicht enthalten

  • der Schlafsack für die Gäste
  • Regenbekleidung für die Gäste
  • persönliche Ausrüstung, wie Apotheke/Medikamente etc. der Gäste
  • Verpflegung in der Stadt

Empfehlungen für das Trekking

  • feste Trekkingschuhe, leichte Schuhe und Sandalen
  • Regenhosen, Regenjacke aus Goretex
  • Handschuhe
  • Sonnenbrille, Sonnencreme
  • hochwertiger Schlafsack
  • Sonnenhut
  • Kamera, Stirnlampe, Batterien

Eine Anfrage stellen

Um eine Anfrage an uns zu stellen, klicken Sie bitte hier!

Bildergalerie

Online Shop

UNSER SCHNAPPSCHUSS

Altweibersommer im Oktober an der Göltzschtalbrücke, Vogtland ( Foto W.Roth )

Altweibersommer im Oktober an der Göltzschtalbrücke, Vogtland  Foto W.Roth, mehr...

AM RAND NOTIERT

November Spaziergang durch unser Klettergebiet Steinicht

November Spaziergang durch unser Klettergebiet Steinicht, mehr...

traditionelles Abklettern der Klettergruppe des DAV Plauen, 28.10.2017

traditionelles Abklettern der Klettergruppe des DAV Plauen, 28.10.2017, mehr ...

Der "wilde Ritt" von Plauen zur Elsterquelle, mehr...

Rützengrüner Wander Acht

Rützengrüner Wander Acht, mehr...

Die Expeditions-Doku nun in voller Länge, mehr...

PANORAMEN

 "Gran Cratere" auf der Insel Vulcano nördlich von Sizilien (aufgenommen von Andreas Schumann)
"Gran Cratere" auf der Insel Vulcano nördlich von Sizilien (aufgenommen von Andreas Schumann)