YETI Fusion Dry 1300+

Yeti Fusion Activity

 

Von knapp über dem Gefrierpunkt bis in eisigste Kälte sorgen die verschiedenen Modelle dieser Serie für eine angenehm warme Nachtruhe. Der neu entwickelte Außenbezug  mit einer reinen 700+ inch Gänsedaune ermöglicht auch in windigen und feuchten Nächten eine höchstmögliche Zusatzisolation. Alle Reißverschlüsse sind koppelbar.

Yeti Fusion Dry 1300+, mit Frostwulst

Yeti Fusion Dry 1300+

Der Fusion Dry 1300+ ist ein ultrawarmer, schwerer und robuster Daunenschlafsack konzipiert für den extremen Einsatz bei arktischen Bedingungen oder in den Bergen. Das Außengewebe besteht aus sehr widerstandsfähigem Material mit verbesserter wasserabweisender Funktion. Dabei ist es äußerst atmungsaktiv. Bei der Daunenfüllung handelt es sich um Yetis markeneigene Trockendaune mit einer Beschichtung, welche die einzelnen Daunenfasern wasserabweisend und schnell trocknend macht – ohne dabei die Isolierleistung zu beeinträchtigen. Der Fusion Dry 1300+ verfügt über einen Wärmekragen und eine Kältewulst, um die warme Luft im Inneren des Schlafsacks zu halten. Die H- und S-Kammer-Konstruktion mit integrierter, dreilagiger Fußkammer, bietet zusätzlichen Schutz für die Extremitäten. Der Fusion Dry 1300+ eignet sich hervorragend für den ganzjährigen Einsatz in extremen Bedingungen wie der Arktis oder an 8000 Berge.

  • wasserabweisende und schnell trocknende Daunenfüllung
  • H- und S-Kammer-Konstruktion
  • integrierte, dreilagige Fußkammer
  • mit Wärmekragen
  • mit Kältewulst
  • mit Innentasche
  • verbessertes wasserabweisendes Gewebe
  • äußerst atmungsaktives Obermaterial
  • Reißverschluss knielang
  • Lieferung incl. Aufbewahrungssack & Packsack

Außengewebe: MicroMiniCell
(100% Polyester)
Innengewebe: SoftCell (100% Nylon)
Maß: 230 x 88 x 57 cm (L),
im Packsack: 20,5 x 20,5 x 40 cm
Gewicht: ca. 2000 g
Füllung: 1300 g,
700+ European Downs 90/10 pro inch3,
US Standard around 760 inch3,
H & S-Kammer Verarbeitung
Temperaturangaben:
Comfort -19°C, Limit -27°C, Extrem -50°C

Größen: S, M, L, XL

Größe L: Füllung = 1321 g / Gesamtgewicht = 2000 g
Länge = 230 cm
Schulterbreite = 88 cm
Fußbreite = 57 cm

 

UNSER PREIS

Kompletter Daunenschutz für Expeditionen in extremen Bedingungen
629,00 €
569,00 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 10 Werktage1
H+S-Kammer Konstruktion

Konstruktion: H + S-Kammer

Die H+S-Kammer Konstruktion kombiniert das Beste aus H-Kammer und S-Kammer-Konstruktion für größtmögliche Isolierleistung. Sie gewährleistet, dass die Daunen in jeder Situation an Ort und Stelle bleiben und eliminiert jedes mögliche Risiko von Kältebrücken.

 

 

Das von uns verwandte Online-Shop System wurde von Trusted Shops geprüft und als rechtssicher befunden.

Lieferzeiten - warum können längere Lieferzeiten entstehen?

Jeder Kunde will seinen neuen "Traum Schlafsack" in einer Top Qualität erhalten. Dabei sollte die Daunenfüllung noch nicht sehr lange durch die Verpackung und Lagerung komprimiert sein, um die natürliche Bauschkraft der Daune nicht zu beeinträchtigen. Deshalb werden hochwertige Daunenschlafsäcke von namhaften Manufakturen erst bei der Bestellung frisch mit Daune befüllt. So wird garantiert, das jeder Kunde einen noch "handwarmen" Schlafsack in Spitzenqualität erhält.

Kundenbewertungen
Yeti Fusio 1300 Daunenschlafsack Kundenbewertung

( Yeti Fusion 1300 Daunenschlafsack )

Guten Morgen, Herr Bartsch,

dann machen wir das bitte so. Ich bestelle hiermit 1 Schlafsack "Yeti Fusion 1300+ in Größe M" zu den von Ihnen genannten Modalitäten.

Online Shop

      Das Schwarze Brett

UNSER SCHNAPPSCHUSS

Herbsttag am Seebensee in Österreich, gesehen von W. Roth

gespiegelter Herbsttag am Seebensee in Österreich, mehr...

AM RAND NOTIERT

Sommersaison Abschluss am Wendelstein, 15.10.2019

Sommersaison Abschluss am Wendelstein - Grünbach 15.10.2019, mehr...

Frühherbstliche Wanderung in Thüringen

frühherbstliche Wanderung von Schönbach in Thüringen, mehr...

Kletterabend am Nelkenstein - Steinicht, 19.09.2019

Kletterabend am Nelkenstein - Steinicht, 19.09.2019, mehr...

PANORAMEN

Blick von der Zugspitze am 14.10.2019 (Foto: W.Roth)
Blick von der Zugspitze am 14.10.2019 (Foto: W.Roth)