Burgsteinwanderung im Winterkleid

Wanderung durch das vogtländische Burgsteingebiet bei traumhaftem Winterwetter

 zum 1. Advent 2012, von Wolfgang Roth

Pulverschnee und Sonnenschein, Was will man mehr? Die Skier habe ich zwar noch nicht angeschnallt, aber zu Hause bleiben, das ging einfach nicht! Also nichts wie raus! Das Burgsteingebiet ist immer einen Ausflug wert. Von Ruderitz aus wanderte ich auf noch unberührten, schneebedeckten Weg hinauf zur Kienmühle. Über Krebes ging es zur Schwarzen Reuth. Von dort an den Felsen der Hinteren Platte vorbei zu den Burgsteinruinen. Hier ließ ich mir auf den kleinen, aber feinen Weihnachtsmarkt einige Köstlichkeiten schmecken. So könnte es eine Weile weitergehen. Aber jetzt heißt es erst mal wieder eine arbeitsreiche Woche zu vollenden.

Zum vergrößern der Karte, bitte das Bilder anklicken!

Karte zur Wanderung
Online Shop
14 Jahre Mountain Adventure in Falkenstein, vielen Dank für Ihren Einkauf und Ihr Vertrauen!

UNSER SCHNAPPSCHUSS

im Vogtland nach dem Wintersturm-Tief "Egon"

AM RAND NOTIERT

Auf den Spuren der Inkas, mehr...

Garmisch-Partenkirchen – Partnachklamm – Eckbauer – Wamberg – GAP

winterliche Wanderung durch die Partnachklamm bei GAP, mehr...

Schneeschuhtour im oberen Vogtland, mehr...

PANORAMEN

Blick vom Dürrenstein (2839 m) in den Pragser Dolomiten Richtung Drei Zinnen
Blick vom Dürrenstein (2839 m) in den Pragser Dolomiten

KLETTERWETTER IM VOGTLAND