Wanderung zwischen Pirkmühle und Geilsdorf

Eine Winterwanderung mit viel Aussicht aufs Vogtland, von J.Bartsch, ( Karten von W.Roth )

Sonnenschein in Plauen! Wohin gehen wir da jetzt Wandern? Nicht schon wieder Pöhl oder Elstertal, das kennen wir schon! Burgsteingebiet, Krebes, ja das klingt gut. Doch ohne Karte eiern wir etwas herum. Kurz hinter der Pirker Autobahnbrücke entdecke ich eine Wanderkarte. Schnell zurück und gut geparkt an der "Pirkmühle". Aussicht wollen wir haben, obwohl sich der Himmel mächtig eintrübt. Also ersteinmal hinauf, dem Vogtland Panorama Weg folgend und dann immer links haltend am Waldrand entlang, Richtung Geilsdorf. Schön mit viel Aussicht zieht der Weg im weiten Bogen nach Geilsdorf. Im Ort überraschte uns die offene Kirche und noch mehr deren prächtige Ausstattung sowie die schöne Orgel. An der Wasserschloss Ruine kann man einiges wissenswertes über den Besitz, Wandel und Verfall erfahren. Die alte Holz Wäschemangel im Bushäuschen lässt Kindheitserinnerungen aufkommen. Kennt Ihr noch Wäsche zuppeln? Das Verkehrsrauschen von der Pirker Autobahnbrücke begleitet uns heute lange. Über den Meißnergrund kommen wir steil zurück ins Elstertal. Wir überqueren den Fluss und bekommen von netten älteren Wanderern den Tipp, auf der anderen Elsterseite aussichtsreich zurückzukehren. So wanderten wir weiter über den Hirtenpöhl zum "Stillen Plätchen". Schöne Ausblicke steil hinab zum Fluss und hinüber nach Geilsdorf beendeten unsere kleine Wanderung. Diesen Wandertipp werden wir bestimmt nocheinmal im Frühjahr bei frischem Grün und ersten Blumen wiederholen.

zum vergrößern der Karten bitte die Bilder anklicken!

Wanderung zwischen Pirkmühle und Geilsdorf
Wanderung zwischen Pirkmühle und Geilsdorf

EXTRA TIPP !

Anfang März blühen am Hang beim "Stillen Plätzchen" viele Leberblümchen

Leberblümchen Anfang März im Elstertal
Online Shop

UNSER SCHNAPPSCHUSS

Sonnenuntergang am 20. Mai 2017 von der Neustädter Höhe

AM RAND NOTIERT

Die Klettergruppe geht baden! - 21.06.2017

Die Klettergruppe geht baden!  21.06.2017, mehr...

Zur Zeit stehen die Arnika im Zinnsbachtal, bei Rautenkranz, voll in der Blüte.

Zur Zeit stehen die Arnika im Zinnsbachtal, bei Rautenkranz, voll in der Blüte, 18.06.2017. mehr...

Mittwochs Kletter Training am Kuhfels im Holzbachtal, 14.06.2017

Mittwochs Kletter Training im Holzbachtal am Kuhfels, 14.06.2017, mehr...

Die Expeditions-Doku nun in voller Länge, mehr...

PANORAMEN

Das Prebischtor in der Böhmischen Schweiz, ist die größte natürliche Sandstein-Felsbrücke Europas.
Das Prebischtor in der Böhmischen Schweiz, ist die größte natürliche Sandstein-Felsbrücke Europas.