Svatošské skály - Hans-Heiling-Felsen

Tschechische Republik - Gebiet Westböhmen- Bäderdreieck

Die Svatošské skály sind ein Felsgebiet im Tal der Eger zwischen den Orten Loket und Doubi, in der Nähe von Karlsbad. Das Gebiet der Svatošské skály ist Naturschutzgebiet und für den Felsen Svatos besteht Kletterverbot. Als Kletterziele findet man sowohl freistehende Felsen als auch Massivwände. Die bedeutensten Klettergipfel sind Braut mit Bräutigam, Pater und Schloss, welche eine Höhe bis 55 m erreichen. Mit der Erschließung des Gebiets begannen deutsche Bergsteiger bereits um 1930. Die konsequente klettersportliche Erschließung wurde ab 1953 und besonders ab der siebziger Jahre durch tschechische Bergsteiger fortgeführt.

Anfahrt: Ausgangspunkte sind Doubi und Loket. Von Doubi ca. 3,5 km die Eger flussaufwärts bis zum Kinderferienlager. Über eine Hängebrücke gelangt man direkt zum Fuß von Braut mit Bräutigam. Von Loket erreicht man die Felsen auf einem Waldweg flußabwärts nach ca. 5 km. 

Charakter/Gestein: Die Felsen bestehen aus grobkörnigem Granit.

Routenpotential: ca. 100 Routen zwischen 3 und 8+ UIAA.  

Topo:     Svatošské skály von Czech Climbing

Online Shop
14 Jahre Mountain Adventure in Falkenstein, vielen Dank für Ihren Einkauf und Ihr Vertrauen!

UNSER SCHNAPPSCHUSS

im Vogtland nach dem Wintersturm-Tief "Egon"

AM RAND NOTIERT

Auf den Spuren der Inkas, mehr...

Garmisch-Partenkirchen – Partnachklamm – Eckbauer – Wamberg – GAP

winterliche Wanderung durch die Partnachklamm bei GAP, mehr...

Schneeschuhtour im oberen Vogtland, mehr...

PANORAMEN

Blick vom Dürrenstein (2839 m) in den Pragser Dolomiten Richtung Drei Zinnen
Blick vom Dürrenstein (2839 m) in den Pragser Dolomiten

KLETTERWETTER IM VOGTLAND