Höhensteig Klingenthal - Qualitätswanderweg

Ein vogtländischer Wanderbericht von Thomas Rahm

Höhensteig-Fünfziger beim Klingenthaler Wandertag. Heute sollte mal nicht geklettert, sondern gewandert werden - jedenfalls hatte ich mir das vorgenommen. Aber nicht 10 oder 20 km, nein 50 km sollten es sein. Ich bewundere ja die Leute, die regelmäßig am Vogtland-Hunderter oder anderen solchen Extrem-Touren teilnehmen und was lag da näher, als auch einmal etwas zu probieren, was über die üblichen Wanderdistanzen hinaus geht. Deshalb war ich auch sehr froh, daß sich Peter, als unser 100km Experte bereit erklärte, die 50 km Runde, die während der Klingenthaler Wanderung bzw. dem Vogtland-Lauf angeboten wurde mit mir zu drehen und bereitete mich, soweit das möglich war, mit einer 26 und einer 32 km Runde an den vergangenen Wochenenden auf das Vorhaben vor - schließlich will man die Begleiter dann auch nicht enttäuschen. Die Runde ging, passend zum Namen, von der Vogtland-Arena und der Großschanze auf den umliegenden Höhenzügen um Klingenthal, nach Zwota und wieder zurück, womit sich immer wieder interessante Aussichten boten. Auch führte die Strecke wohl auch in Ecken, die sogar für Klingenthaler Neuland oder jedenfalls selten besucht waren, das bestätigte uns einer der einheimischen Mitmarschierenden. Auch wenn die Runde für Peter bestimmt nur ein gemütlicher Spaziergang am Samstag war (jedenfalls überlegte er, ob er nicht auch noch den Heimweg von Klingenthal zu Fuß bewältigen sollte, damit es sich für Ihn überhaupt lohnt ;-) ), so hatte ich doch gegen Ende der Strecke mit mir und meinen Füßen zu kämpfen und war wirklich stolz, die Strecke erfolgreich bewältigt zu haben und den Anderen scheinbar auch nicht zu sehr zur Last gefallen zu sein - jedenfalls schafften wir das vorgegebene Zeitlimit trotz ausdehnter (und auch notwendiger) Pausen an den Kontrollpunkten. An dieser Stelle nochmal vielen Dank an meine Begleiter auf der Strecke und natürlich besonders an Peter, ohne Euch hätte ich vielleicht unterwegs abgebrochen, bestimmt wäre ich aber ohne unser straffes Marschtempo in der Gruppe (das zieht) erst sehr viel später zurück gewesen und insgesamt hätte ich allein bestimmt nicht soviel Spass gehabt und soviel interessante Dinge zu Klingenthal, der bewanderten Umgebung und jeder Menge guter Tipps für zukünftige Wandertouren erfahren. Wer sich selbst einmal an der Runde ausprobieren will, folgt einfach von der Vogtland-Arena aus dem grünen markierten Wanderweg, ausgeschildert als Klingenthaler Rundweg und Höhensteig (wir sind zunächst in Richtung Norden gestartet, aber man kann die Runde auch andersherum begehen, wie Peter aus seinen früheren Teilnahmen wußte). Es müssen ja nicht gleich die vollen 50 km sein, aber auch für verschiedene kürzere Wanderungen je nach eigenem Limit ist die Strecke wirklich zu empfehlen, da man jederzeit in den Ort absteigen kann und dann innerhalb kurzer Zeit wieder am Startpunkt zurück ist. Also mir hat es, trotz der kleinen Probleme (die aber jeder beim ersten langen Marsch hat, wie mir versichert wurde) richtig viel Spass gemacht und ich habe mir vorgenommen, für mich erstmal weiter die 50 km Strecken zu routinieren und mal sehen, was dann nächstes Jahr so drin ist. Nächste Gelegenheit bietet ja am 16. Juli gleich die 50km beim Saale-Orla-Hunderter, wenn sich da jemand von Euch angesprochen fühlt, würde ich mich über ambitionierte Mitmarschierer (und auch gerne eine gemeinsame Vorbereitung darauf) freuen, da Peter zu diesem Termin natürlich die Königs-Strecke marschiert und ich nur ungern allein an den Start gehen möchte - also meldet Euch bei Interesse.

Online Shop

UNSER SCHNAPPSCHUSS

Altweibersommer im Oktober an der Göltzschtalbrücke, Vogtland ( Foto W.Roth )

Altweibersommer im Oktober an der Göltzschtalbrücke, Vogtland  Foto W.Roth, mehr...

AM RAND NOTIERT

Kletterhalle "EnergieWände" Weimar - Feiertags Kletter Ausflug des DAV Plauen-Vogtland

Kletterhalle "EnergieWände" Weimar - Feiertags Kletter Ausflug des DAV Plauen-Vogtland, mehr ...

November Spaziergang durch unser Klettergebiet Steinicht

November Spaziergang durch unser Klettergebiet Steinicht, mehr...

Der "wilde Ritt" von Plauen zur Elsterquelle, mehr...

Rützengrüner Wander Acht

Rützengrüner Wander Acht, mehr...

Die Expeditions-Doku nun in voller Länge, mehr...

PANORAMEN

 "Gran Cratere" auf der Insel Vulcano nördlich von Sizilien (aufgenommen von Andreas Schumann)
"Gran Cratere" auf der Insel Vulcano nördlich von Sizilien (aufgenommen von Andreas Schumann)