Schneeschuhstapfen um Mühlleithen

Die Einladung von Lars zu einer Schneeschuhtour am 08. Januar erinnerte mich daran, dass meine Schneeschuhe auf dem Oberboden schon viel zu lange auf den nächsten Einsatz harrten. Nun die letzten Winter zeichneten sich nicht gerade durch Schneereichtum aus. Also nicht lange überlegt, Anja, Christian und Karina überredet und zur Tour bei Lars angemeldet.

Treffpunkt war der Parkplatz in Mühlleithen. Bereits mit der Anfahrt von Falkenstein über die Juchhöh begann für uns das Abenteuer, nicht nur die Landschaft war tief verschneit! Lars war bestens vorbereitet und hatte für die Teilnehmer, soweit notwendig, die Leihausrüstung parat. Nach den erforderlichen Anpassungen ging es am Skihang vorbei ins Gelände zur Winselsburg. Einfach herrlich durch den tiefen Schnee zu stapfen und die winterliche Ruhe des Waldes zu geniessen! Über die Vogtlandschanzen liefen wir mit einigem bergauf und bergab zum Besucherbergwerk "Grube Tannenberg". Der Einkehrschwung wurde jäh gebremst, es gab dort keine Verpflegungsmöglichkeit. Also musste der Rucksack herhalten für einen kleinen Imbiß. Wir querten die Kammloipe zur Kielloipe und gerieten in die Fänge der "Holunderbar" am Skihang in Mühlleithen. Willig beugten wir uns den kulinarischen Verlockungen sowie den dargebotenen heißen Getränken. Die letzten Meter zum Parkplatz pflügten wir noch einmal so richtig durch den tiefen Schnee. Damit fand ein fantastischer Tourentag seinen Abschluss. Herzlichen Dank an Lars, welcher die Tour super vorbereitet und geführt hat. 17 glückliche Teilnehmer traten daraufhin die Heimreise an.                              

 

(Text & Fotos Henry Bartsch, Karte & Höhenprofil Wolfgang Roth)

zum Vergrößern der Karte und des Höhenprofils, bitte die Bilder anklicken!

Schneeschuhstapfen um Mühlleithen - Wanderkarte
Schneeschuhstapfen um Mühlleithen - Höhenprofil der Wanderung
Online Shop

UNSER SCHNAPPSCHUSS

Sonnenuntergang am 20. Mai 2017 von der Neustädter Höhe

AM RAND NOTIERT

Die Klettergruppe geht baden! - 21.06.2017

Die Klettergruppe geht baden!  21.06.2017, mehr...

Zur Zeit stehen die Arnika im Zinnsbachtal, bei Rautenkranz, voll in der Blüte.

Zur Zeit stehen die Arnika im Zinnsbachtal, bei Rautenkranz, voll in der Blüte, 18.06.2017. mehr...

Mittwochs Kletter Training am Kuhfels im Holzbachtal, 14.06.2017

Mittwochs Kletter Training im Holzbachtal am Kuhfels, 14.06.2017, mehr...

Die Expeditions-Doku nun in voller Länge, mehr...

PANORAMEN

Das Prebischtor in der Böhmischen Schweiz, ist die größte natürliche Sandstein-Felsbrücke Europas.
Das Prebischtor in der Böhmischen Schweiz, ist die größte natürliche Sandstein-Felsbrücke Europas.