NEWS 2020

12. Juli 2020

BIWAK Sendetermine 2020

BIWAK sendet 2020 wieder Staffeln mit je fünf Folgen von 19:50-20:15 Uhr im MDR FERNSEHEN. Hier die genauen Sendedaten:

 

Über die Seidenstraße ins Himmelsgebirge

BIWAK-Expedition durch Usbekistan und Kirgistan

 

"Berge des Himmels" werden die schneebedeckten Gipfel entlang der uralten Handelswege in Zentralasien genannt. Wo einst Marco Polo mit seinen Kamel-Karawanen über die weiten Steppen zog und der Schriftsteller Tschingis Aitmatov sein berühmtes Buch "Djamila" schrieb, ist jetzt das BIWAK-Film-Team des MDR auf seiner neuen Expedition unterwegs: "Über die Seidenstraße ins Himmelsgebirge".

 

Staffel 1 | BIWAK | 19:50-20:15 Uhr

 

Mo - 13. Juli 2020

Di - 14. Juli 2020

Mi - 15. Juli 2020

Do - 16. Juli 2020

Sa - 18. Juli 2020

 

mehr...

__________________________________________________________________________

 

BIWAK in Bolivien

Durch den wilden Dschungel zu den Vulkanen der Anden

 

Bevor das Abenteuer-Film-Team von "BIWAK" im Hochland von Bolivien an einem mehr als 6.000 Meter hohen Vulkan dünne Bergluft schnuppern kann, muss die Truppe von Moderator Thorsten Kutschke erst mal durch die "Grüne Hölle": Der Urwald von Amazonien ist absolutes Neuland für die Filmcrew des MDR - und entsprechend gewöhnungsbedürftig.

 

Staffel 2 | BIWAK | 19:50-20:15 Uhr

 

Mo - 10. August 2020

Di - 11. August 2020

Mi - 12. August 2020

Do - 13. August 2020

Sa - 15. August 2020

 

mehr...

für Alle, die die Sendungen verpasst haben, sei die ARD Mediathek empfohlen, unter...

Online Shop

      Das Schwarze Brett

UNSER SCHNAPPSCHUSS

schöner Sonnenuntergang, beobachtet vom Scheibenhausweg in Grünbach, 27.04.2022 ( Foto: J. Bartsch )

Sonnenuntergang, mehr...

AM RAND NOTIERT

Wanderung - von Schönau nach Oberlauterbach, 10.05.2022

Wanderung - von Schönau nach Oberlauterbach, mehr...

Mittwochsklettern am Kuhstall, 11.05.2022

Mittwochsklettern am Kuhstall, mehr...

PANORAMEN

Aussicht über die Schrammsteine, den Großen Winterberg und bis zum Rosenberg ( Foto: J. Bartsch )