NEUES AUS DER TRAININGSGRUPPE

ältere Beiträge finden Sie in den Archiven!

Traditionelles Abklettern fern dem heimischen Fels, 26.10.2019

Traditionelles Abklettern fern dem heimischen Fels, 26.10.2019

Leider gab es zum diesjährige "Abklettern" unserer Sektion eine Terminüberschneidung. Unsere Dresdner Freunde waren auf dem "Guten Bier" und haben uns wieder eingeladen. Da auch die Sächsische im Herbst mit ihrer Laubfärbung traumhaft schön ist, sagten wir gern zu.

 

Mehr aus Spaß gesagt, wir könnten uns vorher beim "Arnold" noch Ufo`s kaufen, starteten wir gegen 14 Uhr. Die Autobahn war prall gefüllt, aber es ging voran. Am Dreieck Nossen hat es uns dann erwischt, für 90 Minuten war die Autobahn komplett gesperrt. So rollten wir erst 18.04 Uhr über den Markt von Bad Schandau. Es sollte halt nicht sein. Dafür kamen wir mit der Dämmerung an der Hütte an.

 

Der Samstag zeigte sich sonnig, kalt und windig. Die Hütte ist ein idealer Ausgangspunkt für die Kletterei rings um das große Schrammtor. Natürlich waren wir an einem solchen Herbsttag nicht alleine. Wir hatten Marlene mit in unserer Seilschaft. Henry startete mit der "Zackenkrone" und danach bestiegen wir noch den "Spitzen Turm".

 

Zwei schöne Gipfel mit toller Aussicht auf die Elbe und die Tafelberge. Mit der untergehenden Sonne liefen wir glücklich, zufrieden und hungrig zurück. Die Abende verbrachten wir in lustiger Runde am Lagerfeuer. (J. Bartsch)

Online Shop

      Das Schwarze Brett

UNSER SCHNAPPSCHUSS

 Alte und Neue Reuther Linde (Foto: W. Roth)

Alte und Neue Reuther Linde, mehr...

AM RAND NOTIERT

zum Skywalk nach Pottiga im thüringischen Vogtland

zum Skywalk nach Pottiga im thüringischen Vogtland, mehr...

Besuch des neuen Aussichtsturms in Remtengrün / Vogtland, 21.11.2020

Besuch des neuen stählernen Aussichtsturms in Remtengrün, mehr...

PANORAMEN

als Reisen noch möglich war: Lorbeerwald am Lagoa do Fanal auf Madeira (Foto: Schumi)